Gefahr für Sehma

Liebe Sehmaer, wollen wir das ?       Wenn Sie in Zukunft Richtung Scheibenberg blicken, werden Sie leider nur riesige Windräder sehen. Sie sollen entlang des historischen Fürstenweges entstehen und den Horizont gen Westen verbauen.

Dieses grauslige Aussehen können wir aber auch verhin-
dern, wenn wir das Angebot der Gemeinde annehmen und auf dem Befragungszettel das Kreuz bei dagegen setzen.

Achtung !     Es darf nur ein Kreuz gesetzt werden, auch kein Zusatz, sonst ist die Stimme ungültig.

Es ist aber nicht nur die ver-
schandelte Sicht, sondern auch Lärm und vorallem der Schlagschatten, der eine große Beeinträchtigung bringt. Wer einmal in einem Hause den Schlagschatten erlebt hat und zwar über Stunden, der weiß wovon ich rede.

fahren Sie mit der Maus auf's Bild um ein 2. Foto zu sehen
Wenn Sie nicht wollen, daß unser Sehma und auch Cran-
zahl so aussehen, wie meine Bilder es verdeutlichen,
• dann votieren Sie mit einem klaren NEIN auf dem Befragungszettel am Wahlsonntag,      oder
• sollten Sie sich für die Briefwahl die Befragungszettel holen oder die Befragungszettel schriftlich oder telefonisch bei der Gemeinde ab 14.06. anfordern.
Alle die dies lesen, sagt Euren Familien, vorallem Euren älteren Bekannten, Großeltern und Nachbarn Bescheid oder zeigt ihnen diese Bilder.
Stimmen wir für den Erhalt unserer schönen Heimat