Erbrichter zu Sehma
in der OL 39

Ersterwähnter
Erbrichter:


1593, 1599
und 1605 erwähnt


im Jahre 1641



-



ab 21.03.1654








ab 03.06.1685





ab 05.03.1687




ab 30.01.1714




ab 30.03.1734




ab 18.05.1780




ab 07.10.1784




ab 27.04.1799




von 1817 - 1820





ab 13.03.1822




ab 20.12.1833




ab etwa 1845




ab etwa 1880








- im Jahre 1562
- Simon Florer

Wolf Claußnitzer
geb. unbekannt
gest. unbekannt

Christoph Kluge
geb : unbekannt
gest: unbekannt

Michael Beyer
geb : unbekannt
gest: unbekannt

Unter dem 21.Martij 1654 ist dem Hanß Feige
das Erbgerichte zugeschlagen worden.
- und Beigut N° 66 - sowie Privilegien :
- Fuchs- Hasen- und Vogelfang,
- Bier-, Salz-, Schank, Gastung, Fleischbank,
- und 12 Teiche.
geb : 12.03.1610 - errechnet
gest: 12.04.1685 - 75 Jh./8 Wo./? Tg.

Andreas Schwander
Not.Publ.Caes. u. Jur.Pract, wie auch Stadtrichter in Grünhain.
geb : unbekannt
gest: unbekannt

Georg Roscher
Erbrichter
geb : 16.01.1651
gest: 20.04.1713

Christian Roscher
Erbrichter und ViceRichter in Walthersdorf
geb : 31.03.1685
gest: 31.12.1729

Christian Weise
Erbrichter
geb : unbekannt
gest: unbekannt

Christoph Heinrich Burkert
.
geb : unbekannt
gest: unbekannt

Johann David Schulze
Erbrichter u. Revierförster
geb : unbekannt
gest: unbekannt

Christian Ferdinand Schulze
Erbrichter
geb : 17.11.1765
gest: 01.04.1813

Pächter
Christian Friedrich Bärthel
Richter in Frohnau
geb : unbekannt
gest: unbekannt

Johann Christian Mann
Erbrichter u. SteuerEinnehmer
geb : 20.02.1796
gest: 21.11.1832

Friedrich August Ahner
Erbrichter u. Schießhausbes. i. Buchh.
geb : unbekannt
gest: unbekannt

Christian Gottlob Bretschneider
Erbrichter
geb : 26.07.1822
gest: 28.07.1884

Carl Oskar Bretschneider
Erbrichter,Mühlenpächter, Holzschleifereibesitzer
geb : 28.11.1847
gest: 18.01.1937

                          bearbeitet von pks