Die „Mitlere Mühle“
          oder auch
               „Küttner-Mühle“
                    genannt.

Beim Wiederaufbau wurde das
rechts stehende Gebäude um
90° gedreht,  und steht parallel
zur heutigen Bärensteiner Stras-
se und trägt die Nr. 5.


Links davon die spätere Fabrik
und ganz links ist die heutige
Apotheke zu sehen.


Straße
Lageplan
Home
 
Bärensteiner Str. 3
OL 95
OL 95
Die „Mittlere Mühle“ auf
einer Kunstkarte vor 1900.
Wahrscheinlicher Blick von der heutigen Brücke an der Schule
 • 
Zurück


von Südwest gesehen

Nach 200 jährigem Bestehen
ist die Küttner-Mühle am 7.
Oktober 1893 ein Raub der
Flammen geworden.

Hier auf einem Aquarell für
uns erhalten geblieben, wie
sie als Getreidemühle und
zuletzt auch mit einer einge-
gliederter Schneidemühle
unter dem letzten Besitzer
„Friedrich Rudolf Küttner“
für die Sehmaer gewirkt hat.

Die Brandstelle wurde 1894
wieder aufgebaut und ging
am 1.April 1903 in den Besitz
der Firma Hecht & und Sän-
dig über.