Die  ehemalige  Schießhalle. Im Jahre
1952 bekamen hier die Fußballer ihre
Heimstatt.
          Links des Hauses der Gerätean-
bau mit darüber liegenden Funktions-
raum ,    der  Schützenstand  fungiert
als  Küche  und  der  Gemeinschafts-
raum  hat  seine  Nutzung behalten.

In  der  Wagenremise  befinden  sich
nun  die  Umkleidekabinen  der  Fuß-
baller.

Auf  dem  175m langen  Schießstand
konnte auf 4 Bahnen,  jeweils auf me-
chanisch betriebenen 20er Scheiben,
gleichzeitig  geschossen  werden.


Straße
Lageplan
Home
 
Bärensteiner Str. 37
 

Die ehemalige „Schießhalle“
Aufnahme aus einem Film zur 600-Jahr-Feier 1967

Bauplan
Zurück